in natura (Bildung - Begleitung - Naturerleben)

Hintergrundbild Graeser

Berufsbegleitende Weiterbildung


«Natur- und Waldpädagogik »

01/2018 – 01/2019

Inhaltlicher Schwerpunkt und Ziel dieser Fortbildungsreihe ist die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit Wald- und Naturpädagogik für Kinder von 0-10 Jahren. Im Fokus steht dabei das praktische Naturerleben und projektorientierte Arbeit insbesondere zur ganzheitlichen Verknüpfung der Bildungsbereiche und fächerübergreifender Bildungsarbeit in Kita und Grundschule.


Zielgruppen

  • PädagogInnen in Kindertageseinrichtungen
  • LehrerInnen an Grund- und Förderschulen
  • Interessierte, die mit Kindern im Alter von 0 – 10 Jahren arbeiten

 

Abschlusszertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie das Zertifikat:

„FachpädagogIn für Natur- und Waldpädagogik in Kindertageseinrichtungen und / oder Grundschulen“

 

MODULE

1. Modul
22./23.01.2018

Das Potential der Natur für die kindliche Entwicklung
2. Modul
26./27.02.2018
Methodische Ansätze in der Natur- und Waldpädagogik
3. Modul
26./27.03.2018
Naturspiele und Geschichten in und mit der Natur
4. Modul
17./18.04.2018
Basiswissen rund um die Natur I – Einheimische Pflanzen
5. Modul
16./17.05.2018
Basiswissen rund um die Natur II – Einheimische Tiere
6. Modul
02./03.07.2018
Von Zwergen, Elfen und Trollen
7. Modul
28./29.08.2018
Musik und Klang – eine musikalische Reise durchs Jahr
8. Modul
25./26.09.2018
Naturhandwerk – Künstlerisches Gestalten
9. Modul
08./09.10.2018
Naturfeste feiern
10. Modul
07./08.11.2018
Naturspielräumliche Außengeländegestaltung
11. Modul
04./05.12.2018
Modul zur Vertiefung, Wunschthemen, Vorbereitung auf das Kolloqium
12. Modul
21./22.01.2019
Kolloqium

 

Kennzeichnung der Module durch:

  • Erarbeitung praktischer und methodischer Kompetenzen in der Wald- und Naturpädagogik
  • Arbeit in Lerngruppen
  • Austausch und Vernetzung unter den TeilnehmerInnen
  • Selbstentdeckendes und selbsterfahrendes Lernen
  • Das Potential der Natur für das eigene Wohlbefinden erfahren (Stressmanagement)
  • Naturpädagogisches Methodenrepertoire
  • Reflexion: Was ist für die Arbeit mit Kindern (Altersgruppen), was für Elternarbeit verwendbar? Unterschiede meiner Arbeit im Raum und in der Natur
  • Begleitung bei der Weiterentwicklung eigener waldpädagogischer Projekte und Vorhaben

 

Leistungserbringung

  • Teilnahme an allen Modulen unter Berücksichtigung der Fehlzeitenregelung
  • Dokumentation und Reflektion eines Langzeitpraxisprojektes
  • Teilnahme am Abschlusskolloqium

 

Seminargebühren
(Angaben pro Person)

Seminargebühr: 1.540 €
zzgl. Anmeldegebühr: 150 €
Materialkostenpauschale:
(in bar vor Ort zu entrichten)
90 €
zzgl. Verpflegung, Reise- und Übernachtungskosten 
   

Zahlungsmöglichkeiten mit Bildungsgutschein

Einmalzahlung: 1.040 €
Zahlung in 13 Raten á 85,00 €:

1.105 €

Zahlungsmöglichkeiten ohne Bildungsgutschein

Einmalzahlung:

1.540 €
Zahlung in 13 Raten á 123,50 €: 1.605 €


Gebührenermäßigung
10 % Gebührenermäßigung für Schüler, Studierende, Empfänger von ALG I, Beschäftigte mit monatlichem Einkommen unter 800 EUR und Eltern im Erziehungsurlaub

 

Zeitaufwand

  • 216 Std. / Unterrichtseinheiten / Präsenszeit
  • 32 Std. Arbeit in Lerngruppen

 

Unterrichtsstruktur

  1. Tag 9 UE von 08.30 Uhr – 16.45 Uhr
  2. Tag 9 UE von 08.30 Uhr – 16.45 Uhr

 

Seminarort
wird noch bekannt gegeben

 

Mindestteilnehmerzahl
12 Personen

 

Anmeldung
Lassen Sie sich schon jetzt unverbindlich für die Weiterbildung vormerken, denn die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Nutzen Sie dafür gerne das Kontaktformular

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an:

info@in-natura.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte den Code eintragen!
captcha